Trendprodukt „Onepot“ in der Gastronomoie

Onepot kommt aus den USA und auch innerhalb von Deutschland immer bekannter. Die Idee dahinter ist, dass alles in einem Topf gegart wird. Viele Menschen stellen sich die Frage, ob die geniale Idee funktioniert. Beispielsweise Nudeln sind an sich ein schnelles Gericht. Die Nudeln werden gekocht, abgegossen und es kommt eine Soße darüber.

Das Ganze geht mit dem Food-Trend namens Onepot jedoch nochmals schneller. Alle Zutaten kommen zusammen in den Topf und die Soße ist gleich inklusive. Es erfolgt dabei kein Nudelabgießen und keine separates Anbraten von Fleisch oder Gemüse. Die Zutaten werden klein geschnitten, mit ein wenig Wasser in den Topf gegeben und dann für etwa 10 Minuten gekocht. Die Garzeit kann dann natürlich je nach genutzter Nudelsorte abweichen.

Was ist bei Onepot zu beachten?

Dieses Prinzip funktinoiert wunderbar und benötigt wird nur etwas Fingerspitzengefühl für die Wassermenge. Ist die Menge zu groß, kann die Pasta schließlich rasch matschig werden. Am besten wird zu Beginn etwas weniger Wasser genommen und im Nachgang kann noch etwas hinzugegeben werden. Auf die restlichen Zutaten wird die Flüssigkeitsmenge abgestimmt. Martha Stewart als amerikanische Fernsehköchin hatte die Idee für Onepot. Das Prinzip ging gleich durch die Decke, weil die Food-Blogger drauf aufmerksam wurden und es auf den Webseiten verbreiteten. Kein sogenannter Foodie kommt aktuell um Onepot herum. Über den Foodtrend aus den USA gibt es in der Zwischenzeit schon über 20.000 Fotos auf Instagram.

Wichtige Informationen zu Onepot

Viele sind zu Beginn skeptisch, ob dies klappen kann. Es funktioniert wirklich, dass alle Zutaten gemeinsam in einen Topf kommen, dort köcheln und mehrfach umgerührt werden. Für die Onepot Gerichte gibt es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten und Varianten. Auch in der Gastronomie wird die Methode sehr beliebt, weil nur wenig Kochgeschirr dafür benötigt wird. Kochen dürfte noch nie so abwechslungsreich, lecker und einfach gewesen sein. Beispielsweise bei Nudeln verbinden sich die Aromen optimal und gerade für die schnelle Küche wird die Soße extrasämig.

Onepot
Leckere Suppen aus dem Onepot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.